Karriere bei Danish Crown Foods: Kommen Sie ins Team

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern.

Aktuell sind wir auf der Suche nach:
Gebietsverkaufsleiter (m/w/d) für den Foodservice – Ostdeutschland

 

Einstieg bei Danish Crown Foods. Ein junger Kollege aus dem Vertrieb berichtet von seinen Erfahrungen.

Stefan Schobert hat sich für einen Einstieg bei Danish Crown Foods und für eine Position als Gebietsverkaufsleiter Foodservice entschieden. Seit dem 1. September 2020 arbeitet er nun in dieser Position. In unserem Interview berichtet er uns über seinen Weg zu Danish Crown Foods und über seine Erfahrungen im neuen Unternehmen.

 

Stefan Schobert

 

Hallo Stefan. Kannst Du kurz ein wenig über Dich erzählen?

Ich bin Stefan, 31 Jahre, bin gelernter Koch und habe in den Bereichen Restaurant, Hotellerie sowie im Catering Bereich in verschiedenen Betrieben gearbeitet. Nachdem ich Ende 2015 den Fachwirt im Gastgewerbe erfolgreich abgeschlossen habe, habe ich für einen Großhändler im Bereich Gastro-Vertrieb im Außendienst gearbeitet. 2019 habe ich erste Erfahrungen als Account Manager für einen Lebensmittelhersteller sammeln dürfen und schließlich habe ich dann im September 2020 als Gebietsverkaufsleiter bei Danish Crown Foods angefangen.

 

Wie bist Du auf Danish Crown Foods/ Tulip als Arbeitgeber aufmerksam geworden?

Ich habe die Stelle in der Onlinejobbörse der Lebensmittelzeitung gesehen.

 

Wie war der Interviewprozess bei Danish Crown Foods für Dich?

Das war eigentlich super einfach. Die erste Runde war online und diente hauptsächlich dem gegenseitigen Kennenlernen und um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Die zweite Runde war dann in Hamburg im Büro bei Danish Crown Foods. Für diesen Termin gab es eine Aufgabenstellung die ich zu Hause erarbeiten konnte und dann im Gespräch präsentiert habe.

 

Welche Tipps kannst Du Bewerbern mit an die Hand geben?

Ich denke es ist wichtig, dass man sich mit seinen zukünftigen Aufgaben auseinandersetzt und ob man es sich vorstellen kann, in diesem Bereich zu arbeiten. Man sollte auch offen für Neues sein, da sich momentan der Markt wandelt und noch keiner ganz genau weiß wie sich alles zukünftig entwickelt. Auch Loyalität, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit sollte man mitbringen. Und man sollte nicht versuchen sich zu verstellen.

 

Die Auswahl des richtigen Arbeitgebers ist extrem wichtig für die weitere Karriere. Was hat am Ende den Ausschlag gegeben, dass Du Dich für Danish Crown Foods entschieden hast?

Zum einen war der erste Eindruck durchweg positiv und man hat gleich gemerkt, dass es sehr familiär zugeht. Auch die Organisation und Durchführung der zweiten Bewerbungsrunde war sehr professionell geplant.

Und schlussendlich natürlich auch, weil Danish Crown Foods ein sehr sicherer Arbeitgeber ist, dies wurde mir in den beiden Gesprächen bereits signalisiert, z.B. durch die Aussage, dass die Stelle neu besetzt wird, da ein Kollege in den Ruhestand geht. Es wurde mir auch berichtet, dass das Vertriebsteam schon lange an Bord und eingespielt ist.

 

Kannst Du uns ein wenig Einblick in Deine Aufgaben und den Alltag eines Gebietsverkaufsleiters geben?

Klar, zu meinen Aufgaben gehört die Beratung und Betreuung von Verwenderkunden (Betriebskantinen, große Restaurants/ Hotels, Großverbraucher, Gemeinschaftsverpflegung), die Betreuung und Pflege von Bestandskunden (Händler) sowie Neukundenakquise in meinem Gebiet, die Auswertung der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen und Präsentation neuer Produkte bei Händlern, Verwendern und auf Messen. 

 

Du hast ja bereits die ersten Monate hinter Dich gebracht. Wie hast Du das Onboarding bei Danish Crown Foods erlebt?

Das ist unter den Umständen (Corona-Lockdown) echt super gelaufen: funktionierende IT, da die Einarbeitung nur teilweiße in Hamburg, aber größtenteils von zu Hause aus stattfindet. Die Kollegen sind alle super nett und hilfsbereit.

 

Du hast es schon erwähnt, bei Danish Crown Foods leben wir eine ganz besondere Kultur. Was bedeutet das für Dich?

Ja, das „Sie“ gibt es nicht, alle Mitarbeiter sprechen sich mit „du“ an, ganz egal ob Chef, Vorgesetzter oder der ganz einfache Mitarbeiter. Ich finde das sehr gut, da der Umgang so viel einfacher und familiärer untereinander ist, als man es eigentlich von so einem großen Konzern denken würde.

 

Hast Du Dir schon Gedanken über Deinen weiteren Weg bei Danish Crown Foods gemacht?

Eher noch nicht, ich bin ja gerade erst einmal um die 9 Monate an Bord, von daher möchte ich jetzt erst einmal richtig in meine Aufgabe hineinwachsen, alle Abläufe intern sowie extern richtig verstehen. Und wenn ich dann richtig Fuß gefasst habe, wird die Zukunft zeigen, wo die Reise hingeht.

 

Stefan, danke für Deinen Einblick und Deine offenen Antworten.

 

Interessiert an einer Karriere bei Danish Crown Foods? Dann bewirb Dich hier.